AK MODUL-BUS Computer GmbH
Warenkorb Artikel:  0
Warenwert:  0,00 €
Warenkorb ansehenShow shopping cart
Home Produkte Neuigkeiten Dienstleistungen Support Über uns Links
Suchbegriffe:
Benutzername:
Kennwort:
*  Möchten Sie sich
registrieren?
*  Haben Sie Ihre
Zugangsdaten
vergessen?
*  Home
*  Produkte
*  Neuigkeiten
  *  Archiv 5
  *  Archiv 4
  *  Archiv 3
  *  Archiv 2
  *  Archiv 1
*  Support und Downloads
*  Prototypen und Serienfertigung
*  Über uns
*  Links
Neuigkeiten Archiv 4
[ zum Archiv 5 ]
Neues aus Jogis Röhrenbude
Montag, 19. Dezember 2005
Das Buch Neues aus Jogis Röhrenbude von Joachim Gittel, dem Betreiber der bekannten Website Jogis Röhrenbude wurde in unserem Programm aufgenommen. Röhren erfreuen sich bei vielen Hobbyelektronikern wieder großer Beliebtheit. Mit den beiden für Praktiker geschriebenen Büchern erhält der Leser eine Umfangreiche Sammlung an Bau- und Bastelvorschlägen und Informationen zu diesem Thema.
Neues aus Jogis Röhrenbude
Neues aus Jogis Röhrenbude
In Jogis Röhrenbude werden beispielsweise Röhren-NF-Verstärker, nostalgische Netzteile und klassische Oldie-Radios besprochen sowie Informationen zu Standard-Röhren und Exoten und zum Testen und Regenerieren gebrauchter Röhren präsentiert. In dem Fortsetzungsband Neues aus Jogis Röhrenbude geht es um Powerverstärker mit KT66 und 6C33, Senderöhren im Audioeinsatz, Röhrenverstärker mit geringer Anodenspannung, viel Leistung auf kleinstem Raum, klassische und neue Audionempfänger, Röhren-Superhets für AM und für FM, Röhrenempfänger für den digitalen Rundfunk DRM, Digitaluhren nur mit Röhren und um Messgeräte und Testverfahren.
Mikrocontroller CY8C29466-24PXI
Freitag, 09. Dezember 2005
Der Mikrocontroller CY8C29466-24PXI, der im Starterkit CY3210-MiniProg1 als Muster enthalten ist, ist nun auch einzeln bei uns erhältlich. Er ist ein Bausteine der PSoC-Familie von Cypress Semiconductor und enthält ein vielseitig konfigurierbare Mixed-Signal-Array. Auf diese Weise können traditionelle Schaltungen aus einem Mikrocontroller und weiteren analogen und digitalen Baugruppen durch eine preiswerte und programmierbare Ein-Chip-Lösung ersetzt werden.
Mikrocontroller CY8C29466-24PXI
Mikrocontroller CY8C29466-24PXI
Das Mixed-Signal-Array besteht aus konfigurierbaren analogen und digitalen Blöcken sowie programmierbare Verbindungen. Diese Architektur erlaubt es dem Anwender, die Peripherie den Erfordernissen der Anwendung anzupassen. Auch normalerweise im Mikrocontroller festverdrahtete Baugruppen wie beispielsweise UARTs, SPI-Schnittstellen, Timer, Counter und PWM-Ausgänge lassen sich mit den PSoC-Blöcken nachbilden. Wir versuchen, in Kürze auch den CY8C27443-24PXI anzubieten, der ebenfalls im Starterkit CY3210-MiniProg1 als Muster enthalten ist.
Lernpaket Röhrentechnik
Mittwoch, 07. Dezember 2005
Mit dem Lernpaket Röhrentechnik erhalten Sie eine gründliche Einführung in die Grundlagen der Röhrentechnik. Was im Großen mit Röhren möglich ist, wird hier im Kleinen erprobt. Aufwendige Netzteile und hohe Spannungen sind nicht erforderlich, weil spezielle Batterieröhren zum Einsatz kommen.
Lernpaket Röhrentechnik
Lernpaket Röhrentechnik
Untersuchen Sie einfache Grundschaltungen und entwickeln Sie eigene Schaltungen mit dem vorhandenen oder zusätzlichem Material. Das Handbuch beschreibt 25 vorbereitete Schaltungen mit detailgetreuen Aufbauzeichnungen. Das Lernpaket enthält bis auf die Batterien alles, was Sie zum Aufbau einfacher Schaltungen benötigen. Ebenfalls enthalten ist das 256 Seite umfassende Buch Jogis Röhrenbude.
R8C/13-Board
Donnerstag, 01. Dezember 2005
Das auf dem Mikrocontroller R5F21134FP (R8C/13) basierende R8C/13-Board von Glyn wurde der Zeitschrift Elektor in der Ausgabe Nr. 420 im Dezember 2005 beilgelegt und in einem Artikel vorgestellt. Es ist sowohl für die Programmentwicklung als auch für den direkten Einsatz als universelles Mess- und Steuerungssystem einsetzbar.
R8C/13-Board
R8C/13-Board
Über die serielle Schnittstelle können Programme in das Flash-ROM des Mikrocontrollers geladen werden und stehen so permanent zur Verfügung. Es ist daher kein Programmiergerät sondern lediglich ein Pegelwandler wie beispielsweise der MAX232 erforderlich. Auf der R8C-Mikrocontroller-Seite von Elektor sind viele weitere Informationen, Programmbeispiele und Links zu finden.
USB zu seriell Bridge-Controller PL-2303X
Mittwoch, 30. November 2005
Der USB zu seriell Bridge-Controller PL-2303X von Prolific Technology ist eine einfache Lösung zum Anschluss von Geräten und Schaltungen mit einer seriellen Schnittstelle an einen USB-Port. Der Treiber des PL-2303X simuliert dazu auf dem PC eine serielle Schnittstelle, sodass bestehende Hard- und Software leicht USB-fähig gemacht werden kann. Durch Verwendung des Bulk-Transfer-Modus, großen Pufferspeichern und automatischer Flusskontrolle können sogar größere Übertragungsraten als mit traditionellen seriellen Schnittstellen erzielt werden. Mit Hilfe eines flexiblen Baudratengenerators sind Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 6 Mbps möglich.
USB zu seriell Bridge-Controller PL-2303X
USB zu seriell Bridge-Controller PL-2303X
Da der PL-2303X für den Embedded-Bereich entwickelt wurde, verfügt er über kleine Abmessungen und eine geringe Stromaufnahme. Er eignet sich daher sehr gut für Geräte, die direkt über den USB-Port versorgt werden sollen. Durch flexible Pegel der seriellen Signale kann der Baustein direkt mit Schaltungen verbunden werden, die beispielsweise mit 1,8 V- oder 3,3 V-Logik arbeiten.
Mikrocontroller R5F21134FP (R8C/13)
Freitag, 25. November 2005
Der R5F21134FP (R8C/13) ist ein 16-Bit-Mikrocontroller aus der R8C-Familie. Er verfügt über 16 KB Programm-Flash-ROM, 2 KB Daten-Flash-ROM, 1 KB RAM, 24 Ein-/Ausgabeleitungen, einen A/D-Wandler mit 12 Eingängen (10 Bit), 3 Timer (zweimal 8 Bit und einmal 16 Bit) und 2 UARTs.
Mikrocontroller R5F21134FP (R8C/13)
Mikrocontroller R5F21134FP (R8C/13)
Eine Besonderheit des Controllers ist die serielle Debug-Schnittstelle. Es wird kein spezielles Programmiergerät benötigt, sondern die Programme können über die serielle Schnittstelle in den Controller übertragen werden. Dazu wird lediglich ein Pegelwandler wie beispielsweise der MAX232 benötigt. Als Entwicklungswerkzeug stellt Renesas einen kostenlosen C-Compiler zur Verfügung.
Digital-Multimeter M-830B
Mittwoch, 26. Oktober 2005
Das Digital-Multimeter M-830B ist ein kompaktes 3½-stelliges Pocket-Multimeter zur Messung von Gleich- und Wechselspannung, Gleichstrom und Widerstand sowie zum Testen von Dioden und Transistoren.
Digital-Multimeter M-830B
Digital-Multimeter M-830B
Das Gerät verfügt über einen Überlastschutz in allen Bereichen und eine Anzeige für schwache Batterie. Es ist daher ein ideales Instrument für die Anwendung in der Schule, im Labor, in der Werkstatt und im Hobby- und Heimbereich.
Oktal- und Magnoval-Röhrenfassungen
Dienstag, 25. Oktober 2005
Auf vielfachen Kundenwunsch sind nun weitere Röhrenfassungen bei uns erhältlich.
Oktal-Röhrenfassung für Chassis-Montage Oktal-Röhrenfassung für Print-Montage
Oktal-Röhrenfassungen
Magnoval-Röhrenfassung für Chassis-Montage Magnoval-Röhrenfassung für Print-Montage
Magnoval-Röhrenfassungen
Neu im Programm sind die Oktal-Röhrenfassung für Chassis-Montage, die Oktal-Röhrenfassung für Print-Montage, die Magnoval-Röhrenfassung für Chassis-Montage und die Magnoval-Röhrenfassung für Print-Montage.
Starterkit CY3210-MiniProg1
Freitag, 21. Oktober 2005
Das Starterkit CY3210-MiniProg1 enthält alle Komponenten, um schnell und einfach mit den Mixed-Signal-Mikrocontrollern der PSoC-Familie von Cypress Semiconductor entwickeln zu können. Die PSoC-Mikrocontroller enthalten mit einem Mixed-Signal-Array vielseitig konfigurierbare analoge und digitale Blöcke und programmierbare Verbindungsleitungen. Diese Architektur erlaubt es dem Anwender, die Peripherie den Erfordernissen der Anwendung anzupassen.
Programmiergerät MiniProg1 und Prozessorplatine MiniEval
Programmiergerät MiniProg1 und Prozessorplatine MiniEval
Im Lieferumfang befinden sich das Programmiergerät MiniProg1 mit USB-Schnittstelle, die Prozessorplatine MiniEval, die PSoC-Microcontroller CY8C29466-24PXI und CY8C27443-24PXI, ein USB-Kabel, eine CD mit der Software PSoC-Designer und PSoC-Programmer und ein Handbuch. Neben den enthaltenen Muster-Controllern werden noch viele weitere Mitglieder der PSoC-Familie unterstützt.
Mikrocontroller R5F21154SP (R8C/15)
Freitag, 21. Oktober 2005
Der R5F21154SP (R8C/15) ist ein 16-Bit-Mikrocontroller mit internem 8-Bit-Datenbus aus der R8C-Familie von Renesas. Er verfügt über 16 KB Programm-Flash-ROM, 2 KB Daten-Flash-ROM, 1 KB RAM, 15 Ein-/Ausgabeleitungen, einen A/D-Wandler mit 4 Eingängen (10 Bit), 3 Timer (zweimal 8 Bit und einmal 16 Bit) und einen UART.
Mikrocontroller R5F21154SP (R8C/15)
Mikrocontroller R5F21154SP (R8C/15)
Eine Besonderheit des Controllers ist die serielle Debug-Schnittstelle. Es wird kein spezielles Programmiergerät benötigt, sondern die Programme können über die serielle Schnittstelle in den Controller übertragen werden. Als Entwicklungswerkzeug stellt Renesas einen kostenlosen C-Compiler zur Verfügung.
[ zum Archiv 3 ]