AK MODUL-BUS Computer GmbH
Warenkorb Artikel:  0
Warenwert:  0,00 €
Warenkorb ansehenShow shopping cart
Home Produkte Neuigkeiten Dienstleistungen Support Über uns Links
Suchbegriffe:
Benutzername:
Kennwort:
*  Möchten Sie sich
registrieren?
*  Haben Sie Ihre
Zugangsdaten
vergessen?
*  Home
*  Produkte
*  Neuigkeiten
  *  Archiv 5
  *  Archiv 4
  *  Archiv 3
  *  Archiv 2
  *  Archiv 1
*  Support und Downloads
*  Prototypen und Serienfertigung
*  Über uns
*  Links
Neuigkeiten Archiv 2
[ zum Archiv 3 ]
Experimentier-Set Batterieröhren
Montag, 13. Juni 2005
Das Experimentier-Set Batterieröhren aus einer Anleitung, zwei Batterieröhren 2SH27L und 20 Steckkontakten wurde für Ausbildung und Hobby zusammengestellt, um einen leichten und preiswerten Einstig in die Röhrentechnik zu ermöglichen. In der 16-seitigen Anleitung werden zehn einfache und ungefährliche Versuche besprochen, wie NF-Verstärker, Kopfhörerverstärker, Tongeneratoren, Detektorempfänger und Audion-Empfänger.
Experimentier-Set Batterieröhren
Experimentier-Set Batterieröhren
Die Batterieröhre 2SH27L kommt mit einer niedrigen Spannung und einer kleinen Heizleistung aus, da sie für den portabeln Einsatz entwickelt wurden. Statt teurer Loktal-Röhrenfassungen werden Steckkontakte einzeln aufgesteckt und an diese direkt Drähte und Bauteile angelötet. Die vorgeschlagenen Versuche eignen sich für eine freie Verdrahtung oder für den Aufbau auf einer Steckplatine. Auf dem Elektronik-Experimentier-Server Elexs wird der Einröhren-Tongenerator aus Kapitel 6 der Anleitung vorgestellt.
Mehrfachröhren PCL86 und ECF80
Montag, 13. Juni 2005
Die für NF-Anwendungen geeignete PCL86 und die für HF-Anwendungen eingesetzte ECF80 sind Mehrfachröhren mit einer Triode und einer Pentode, die mit einer geringen Betriebsspannung auskommen.
Mehrfachröhre PCL86
Mehrfachröhre PCL86
Mehrfachröhre ECF80
Mehrfachröhre ECF80
Das ursprüngliche Einsatzgebiet der Röhren waren Fernsehgeräte. Die PCL86 war in der NF-Endstufe zu finden und wird auch heute noch für NF-Verstärker eingesetzt. Die ECF80 wurde in der VHF-Mischstufe verwendet. Beide Röhren eignen sich gut für einfache Röhrenexperimente und für die Ausbildung.
Röhrenfassungen
Montag, 13. Juni 2005
Für alle unsere Röhren bieten wir nun passende Loktal-, Noval- und Miniaturfassungen an.
Loktal-Röhrenfassung für Chassis-Montage Noval-Röhrenfassung für Chassis-Montage Miniatur-Röhrenfassung für Chassis-Montage
Röhrenfassungen für Chassis-Montage
Noval-Röhrenfassung für Print-Montage Miniatur-Röhrenfassung für Print-Montage
Röhrenfassungen für Print-Montage
Neu im Programm sind die Loktal-Röhrenfassung für Chassis-Montage, die Noval-Röhrenfassung für Chassis-Montage, die Miniatur-Röhrenfassung für Chassis-Montage, die Noval-Röhrenfassung für Print-Montage und die Miniatur-Röhrenfassung für Print-Montage.
Draht für Steckplatinen
Dienstag, 17. Mai 2005
Für unsere Steckplatinen, die in der Produktgruppe Experimentiersysteme zu finden sind, ist nun dieser Draht bei uns erhältlich. Er eignet sich gut für Brücken und Anschlussleitungen.
Draht für Steckplatinen
Draht für Steckplatinen
Der Leiter aus verzinntem Kupfer hat einen Durchmesser von 0,5 mm. Die 1 m langen Stücke sind mit einer Isolation in den Farben Rot, Gelb und Blau erhältlich. Der Außendurchmesser beträgt 1 mm.
Adapter USB zu serielle Schnittstelle
Dienstag, 10. Mai 2005
Mit dem Adapter USB zu serielle Schnittstelle können Geräte mit serieller Schnittstelle an einen USB-Port eines PCs oder Notebooks angeschlossen werden. Der Adapter wird vom Betriebssystem wie jede andere serielle Schnittstelle behandelt und ist zu den meisten Geräten und Anwendungen kompatibel.
Adapter USB zu serielle Schnittstelle
Adapter USB zu serielle Schnittstelle
Es ist jedoch zu beachten, dass die Datenübertragung je nach verwendeter Software langsamer sein kann als mit einer seriellen Schnittstelle auf dem Mainboard oder einer Erweiterungskarte. Darüber hinaus sind die vom Adapter zur Verfügung gestellten Spannungen geringer als die einer normalen seriellen Schnittstelle. Dies kann dazu führen, dass sich Geräte nicht über die Schnittstelle ausreichend mit Strom versorgen können. Eine Liste unserer Produkte, die mit dem Adapter problemlos betrieben werden können, finden Sie hier.
Daten-Logger DL410
Freitag, 06. Mai 2005
Der Daten-Logger DL410 ist der Nachfolger der in Schulen häufig eingesetzten ZELLE. Der Messcomputer kann eigenständig Messwerte von bis zu 4 Messmodulen aufzeichnen und Programme ausführen. Die gespeicherten Messwerte lassen sich zum PC übertragen und auswerten. Durch ein spezielles Betriebssystem, das die ZELLE emuliert, kann fast das gesamte Zubehör und die Software der ZELLE weiterverwendet werden. Anwender, die die ZELLE mit unseren Messmodulen und dem Zelllabor eingesetzt haben, können das neue Gerät ohne weitere neue Hardware oder besondere Einarbeitung nutzen. Weitere Betriebssysteme, die kostenlos herunter geladen werden können, sind in Vorbereitung.
Daten-Logger DL410
Daten-Logger DL410
Die 4 Eingänge für Messmodule verfügen über eine Auflösung von 10 Bit. Der nichtflüchtige Speicher (EEPROM) für Messdaten und Programme hat eine Kapazität von 64 KB. Wird die Zelle emuliert, arbeiten die 4 Eingänge mit einer Auflösung von 8 Bit und es lassen sich 8 KB des Speichers nutzen. Dabei können 6 KB für Messdaten und 2 KB für zusätzliche Programme verwendet werden. Bei der Verwendung eines anderen Betriebssystems steht der gesamte Speicher zur Verfügung. Der Anschluss an den PC erfolgt über die serielle Schnittstelle, mit der das Gerät programmiert werden kann, Messwerte übertragen werden können und das Betriebssystem aktualisiert oder ausgetauscht werden kann. Ein Sammelsteckverbinder dient zum Anschluss eigener Messmodule und anderer Erweiterungen und zur Fernsteuerung des Daten-Loggers DL410. Die Stromversorgung des Geräts kann wahlweise über zwei Mignon-Akkus, ein Netzteil oder (eingeschränkt) über die serielle Schnittstelle erfolgen. Werden beispielsweise Mignon-Akkus mit einer Kapazität von 1800 mAh verwendet, lassen sich mit bis zu 4 angeschlossenen Messmodulen Messungen über einen Zeitraum von 24 Stunden durchführen.
[ zum Archiv 1 ]